Rayita unter der Hundedecke vor dem Hundeschlaf

neues Hundeleben – Rayitas erste Monate in Deutschland

Im letzten Beitrag habe ich euch erzählt, wie ich und meine Schwester nach Deutschland gekommen sind. Heute will ich euch von meiner ersten Zeit in Saarbrücken erzählen.

 

  • erste Dusche mit Hundeshampoo

Mein Herrchen war erstmal der Meinung, dass ich nicht nur ein Straßenhund bin, sondern auch wie einer aussehe. Gut mein Fell war super schmutzig und ich hatte ganz viel Kruste an meiner Haut. Deshalb musste ich mit diesem Hundeshampoo auf meinem Fell gründlich abgewaschen werden. Mann war das nass!!! Ich bin bis heute noch kein Freund von diesem duschen. Na ja, wenigstens gab es danach direkt ein Hundeleckerli. Yeah!!!

 

  • erste Spielchen

Rayita beim Hundespiel
Rayita beim Hundespiel

Nach der Dusche, hab ich mich kurz schlafen gelegt und als ich wach wurde hab ich erstmal eine Socke auf dem Boden entdeckt. Mann hat es Spaß gemacht diesen kaputt zu machen. Man kann nie genug bekommen mit den Zähnen so eine Socke kaputt zu machen. Nur fanden das diese zwei neuen Menschen, die mich den ganzen Tag streicheln nicht so lustig. Ja okay, ich hätte vielleicht auch mit diesen Spielzeugknochen für Hunde spielen können oder meinen Elch anknabbern, aber die Socke war einfach interessanter. Wuff Wuff!!!

 

  • erstes Hundefutter – bääähhh Trockenfutter

Und dann gab es auch schon lecker Essen. Na ja, gut trifft es nicht – ich habe Trockenfutter bekommen. Wer mag denn sowas?!? Also ich nicht, aber auch da wollten diese zwei neuen Menschen, dass ich das esse. Ich hab es natürlich nicht gegessen. Deshalb hat mir einer der zwei noch Hüttenkäse drauf gemacht. Man war dieser Hüttenkäse gut. Den Rest, also das Hund-Trockenfutter habe ich nicht gegessen. Wenn ich vielleicht immer mein Futter nicht esse, bekomme ich jedes Mal noch was Leckereres.

Danach hab ich wieder eine Socke gefunden und habe auch diese wie wild hin und her gewirbelt. Als ich bemerkt habe, dass mir der Zweibeiner das wegnehmen wollte bin ich mit der Socke im Maul unter den Esstisch gerannt und von dort ins Schlafzimmer. War spaßig diesen Fangenspiel. Wuff Wuff!!! :-)

[Mein Tipp für euch: Ich als Hundebesitzer geben jeden den Tipp, wenn ihr euch einen Hund „geholt“ habt und ihr Hund möchte nicht fressen, dann macht nicht den Fehler wie wir und tut keinen Hüttenkäse oder sonst was auf das Trockenfutter bzw. auf jeglichen Hundefutter. Nehmt nach einer kurzen Zeit (ca. 10 min) das Futter weg damit der Hund lernt, wenn es nicht frisst bekommt es auch nichts.]

Comments

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *